SCHEDULING MIT PREACTOR

  

PREACTOR ist ein einfaches, auf PC lauffähiges Schedulingsystem, das sehr viele Leistungsmerkmale für jene Anwender anbietet, die für die Teilefertigung oder Fertigungsverfahren verantwortlich sind. Es ist ein sehr ausgereiftes dialogfähiges, menüorientiertes System. PREACTOR bietet eine Reihe von Möglichkeiten, wie Kapazitätsplanungsmodule, Schnittstellen zu Bedarfs-ermittlung (MRP), Kundenauftragsverwaltung (SOP), Betriebsdatenerfassung (BDE) zur Erweiterung des Grundmoduls an. Diese Optionen für eine stufenweise Erweiterung ermöglichen dem Kunden im ersten Schritt nur jene Module einzusetzen, die gerade benötigt werden. PREACTOR 400 beinhaltet folgende Leistungsmermale:

 

  • elektronische Planungstafel
  • Mausunterstützte Zieh- und Ablegefunktionen
  • Berücksichtigung von Rüst- und Übergangszeiten
  • Vorwärts- und Rückwärts und Symetrische Terminierung (Scheduling)
  • Importiert und exportiert ASCII Dateien, Interface zu EXCEL und VBA
  • Generiert Balkendiagramme, Auftragslisten, Verspätungsreports, Auslastungsdiagramme

  

Scheduling ist eine Frage der Balance zwischen kundenabhängigem Bedarf und verfügbaren Ressourcen. Diese Balance bestmöglich herzustellen, dabei rasch auf marktspezifische Änderungen zu reagieren, kostenoptimal zu produzieren und die Kundentermine einzuhalten, ist lebenswichtig für jedes Unternehmen. PREACTOR wurde so entwickelt, das sein modularer Aufbau es erlaubt, gerade nur jene Funktionalität auszuwählen, die der Kunde für seine Anwendung benötigt. PREACTOR`s interne Datenbank kann vom Anwender durch Konfiguration von Datenfeldern, Menüs und Funktionstasten auf seine Belange zugeschnitten werden,- und das in beliebigen Sprachen. PREACTOR wurde bereits mit Systemen wie PPS, BDE, Auftragsverwaltung, Kostenrechnung, Tabellenkalkulation, externen Datenbanken und mit dem Simulationssystem ARENA gekoppelt.

 

www.Preactor.com